Check jetzt Dein Risiko!

Mediathek

Holger Schumacher ist Stuntman. Doch er sorgt nicht nur dafür, dass in Film und Fernsehen spektakuläre Szenen gedreht werden können.

Für die BG ETEM untersucht Holger Schumacher Gefahren im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz. Er zeigt, was passieren kann, wenn wir aus Überzeugung, Nachlässigkeit, Faulheit oder Unwissenheit auf "Sicherheit" verzichten.


Schienenüberquerung mit dem Fahrrad


Stuntman Holger Schumacher zeigt uns diesmal, wie gefährlich Schienen auf der Straße für Radfahrende werden können. Überzeugt Euch selbst, was dabei passieren kann.


5 Tipps zum Umgang mit Leitern


Sicherheitsrisiko Leiter? Auch bei Profis schleichen sich manchmal Routinen und Fehler ein. Riskbuster Holger Schumacher wagt sich auf die Leiter und gibt 5 Tipps, wie Unfälle vermieden werden können…


Die Top 3 Experimente


Welche Riskbuster Tests fand Stuntman Holger Schumacher bisher am heftigsten und überraschendsten? Im Video verrät er seine persönlichen Top 3 Experimente. Seid gespannt. Habt ihr auch einen Riskbuster Favoriten?


Rutschige Untergründe


Die Fahrradsaison ist da. Doch gerade wenn der Boden rutschig oder glatt ist, kann der Weg zur Arbeit schnell gefährlich werden. Egal, ob Fahrrad oder E-Scooter, was beim Bremsen passiert, zeigt Stuntman und Riskbuster Holger Schumacher.


Tag des Fahrrads


Am 03. Juni ist der Tag des Fahrrads und das Fahrradfahren wird immer beliebter, nicht erst seit der Corona-Krise. Natürlich gibt es hier auch Gefahren. Stuntman Holger Schumacher zeigt Euch in seinem Video, welche Unfälle am häufigsten vorkommen und wie man diese vermeidet.


PSA gegen Lärm


Lärmschwerhörigkeit ist eine der häufigsten Berufskrankheiten. Profis tragen deshalb Gehörschutz, wenn es notwendig ist. Wichtig dabei: Gehörschutz bringt nur etwas, wenn er richtig sitzt. Der Riskbuster Holger Schumacher zeigt, wie ihr Gehörschutzstöpsel richtig einsetzt und euer Gehör optimal schützt.


Corona: Mund-Nase-Bedeckung


Die Mund-Nasen-Bedeckung gilt während der Corona-Pandemie beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr. Mund-Nasen-Bedeckungen können eine Infektionsübertragung nicht vollständig verhindern, aber dazu beitragen, die Möglichkeit einer Übertragung zu minimieren. Der Riskbuster zeigt euch, wie ihr die Mund-Nasen-Bedeckung richtig anlegt.


Der Riskbuster. Ein Stuntman bei der Arbeit.


Holger Schumacher ist Stuntman und Business Stunt Coach. Doch er sorgt nicht nur dafür, dass in Film und Fernsehen spektakuläre Szenen gedreht werden können. Für die BG ETEM untersucht Holger Schumacher Gefahren im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz. Er zeigt, was passieren kann, wenn wir aus Überzeugung, Nachlässigkeit, Faulheit oder Unwissenheit auf "Sicherheit" verzichten. Zum Thema Arbeitssicherheit hat Holger Schumacher eine besondere Beziehung, da er selbst einen schweren Arbeitsunfall bei Dreharbeiten erlitten hat. Seit diesem Unfall arbeitet er nicht mehr vor, sondern hinter der Kamera. Für die BG ETEM ist er seitdem als Riskbuster und Botschafter tätig.


Gefahren für Motorradfahrer: Unzureichende Schutzkleidung


Mit dem Bike ins Büro. Super, aber leider sieht man immer wieder Motorrad- oder Rollerfahrer, die mit Arbeitskleidung unterwegs sind. Wie wichtig adäquate Motorradkleidung ist, demonstriert Holger Schumacher, Stuntman und Schleiftest-Versuchskaninchen.


Gefahren für Radfahrer: Abbiegende Fahrzeuge


Fahrradfahrer gegen Bus oder LKW. Ein Klassiker im Straßenverkehr. Nicht selten geht diese Begegnung fatal aus für den schwächeren der beiden Verkehrsteilnehmer. Welche Folgen dies haben kann und wie die Situation aus Sicht des Kraftfahrzeugführers zu beurteilen ist, zeigt die erste Folge unserer „Riskbuster“-Reihe.


Dunkle Kleidung im Straßenverkehr


Witterung und Dämmerung sorgen gerade im Herbst und Winter dafür, dass die Sichtbarkeit im Straßenverkehr stark eingeschränkt ist. Vor allem dunkle Kleidung stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Holger Schumacher spielt mal wieder RiskBuster und klärt auf, warum vor allem reflektierende Elemente an Kleidung oder am Fahrrad die Sichtbarkeit und Sicherheit erhöhen.


Unfälle mit Leitern


Was passiert, wenn man das Material einer Stehleiter an seine Grenzen führt? Was geschieht auf unebenem Boden? Und wieso sollte man eine Anlegeleiter nicht bis zur letzten Sprosse ausnutzen? Stuntman Holger Schumacher wagt sich im zweiten Teil unserer RiskBuster Videos auf die Leiter und zeigt, was passieren kann, wenn man mit Leitern im Grenzbereich arbeitet.


Unfälle auf gemeinsamen/getrennten Fuß- und Radwegen


Fahrradfahrer und Fußgänger auf gemeinsamen/getrennten Fuß- und Radwegen. Das geht nicht immer gut. Doch was passiert, wenn beide aufeinandertreffen und welche Folgen kann ein Crash zwischen zwei Radfahrern haben? Das zeigt Holger Schumacher in seinem neuesten RiskBuster.


Ablenkung am Steuer


Mit dem Smartphone am Steuer ist man nicht nur eine Gefahr für sich selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer. In diesem RiskBuster Video geht es genau um das Thema Ablenkung im Straßenverkehr. Holger Schuhmacher schickt mehrere Versuchsteilnehmer mit einem Smartphone auf einen Autoparcours und veranschaulicht, wie sehr ein Smartphone am Steuer ablenkt und warum man lieber die Finger vom Handy lassen sollte.


Alleinunfälle beim Radfahren


Über 50 Prozent der Fahrradunfälle geschehen ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer. Ob Bordsteinkanten, Schlaglöcher oder glatte Untergründe: RiskBuster Holger Schumacher testet, wie schnell brenzlige Situationen entstehen und zeigt, wie klein im Fall der Fälle die Reaktionsmöglichkeiten sind.


Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz


Persönliche Schutzausrüstung (kurz PSA) gegen Absturz kann Leben retten. Dazu muss die Ausrüstung aber nicht nur in einwandfreiem Zustand sein. Um sicher zu schützen, muss die PSA auch korrekt angelegt werden. RiskBuster Holger Schumacher zeigt, welche Fehler gemacht werden und welche Auswirkungen diese haben können.


Kopfschutz beim Radfahren


Jährlich enden 23.000 Fahrrad-Unfälle mit einer Schädel-Hirnverletzung. RiskBuster Holger Schumacher zeigt beim Forum Verkehrssicherheit der BG ETEM, warum Kopfschutz beim Radfahren besonders wichtig ist – sei es durch einen Fahrradhelm oder mit dem hier untersuchten Airbagsystem (Hövding).


Mechanische Gefährdungen


Drehende Teile, Quetsch- und Scherstellen - bei der Arbeit mit Maschinen oder Anlagen ist Vorsicht geboten. RiskBuster Holger Schumacher zeigt, wo die Gefahren lauern und was dagegen hilft.


Stromunfälle durch Lichtbogen


Drei- bis viertausend Stromunfälle werden der BG ETEM alljährlich gemeldet. Die Schwere reicht vom einfachen "Wischer" bis zum tödlichen Stromschlag. RiskBuster Holger Schumacher untersucht in diesem Video die Auswirkungen von Lichtbogen und wie man sich dagegen schützen kann.


Klare Prinzipien für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit


Stuntleute leben gefährlich - bei all den Explosionen, filmreifen Stürzen und wilden Verfolgungsjagden sollte man das doch denken. Stimmt aber gar nicht. Gerade die Beschäftigten und Führungskräfte in diesem Bereich gehen niemals unkalkulierte Risiken ein, sondern haben klare Prinzipien für Sicherheit und Gesundheit. Sie kennen die Risiken, fragen die Experten, helfen einander, fragen nach, sagen Bescheid und vor allem: Sie kennen ihr Limit. Diese sechs Prinzipien helfen dabei, Stunts sicher auszuführen - sie können aber ebenso auf jede andere Tätigkeit und jedes andere Team übertragen werden.


E-Scooter


Seit die E-Scooter im Straßenverkehr zugelassen sind, wird hitzig über sie diskutiert. Klar ist, ihre Nutzung ist mit Risiken verbunden - das zeigen auch die Unfallzahlen. RiskBuster Holger Schumacher geht dem auf den Grund, er testet den Elektroroller in alltäglichen und extremen Situationen. Vor allem auf ungünstigem Untergrund oder wenn andere Verkehrsteilnehmer mit im Spiel sind, zeigt sich: E-Scooter sind in brenzligen Situationen fast nicht mehr beherrschbar.

Erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihre Mailbox

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um über die aktuellsten Themen informiert zu werden und immer auf dem neuesten Stand zu sein.